Anmelden
E-Mail-Adresse

Passwort:
 
Passwort vergessen?  


Jetzt Anmelden

Datum: 31.01.2011
Autor: dream
Views: ( 2038 )

Kommentare (0)
Popularität:
2%
Gesucht:
30.5%
Bewertungen
Stimmen: 1 Position: 19  Gesamt: 10,0 Bewertung ø:10,0Stimmen: 1 Position: 19  Gesamt: 10,0 Bewertung ø:10,0Stimmen: 1 Position: 19  Gesamt: 10,0 Bewertung ø:10,0Stimmen: 1 Position: 19  Gesamt: 10,0 Bewertung ø:10,0Stimmen: 1 Position: 19  Gesamt: 10,0 Bewertung ø:10,0
Erste Seite Erste Seite [1] Letzte Seite Letzte Seite  Seiten gesamt (1)

11. Suche speichern (Windows XP, 2000, 98) Häufig wiederholte Suchaktionen lassen sich speichern. Gehen Sie nach einer Suche im Suchfenster auf Datei, Suche speichern. Um später die Suche mit denselben Kriterien und Stichwörtern erneut zu starten, klicken Sie doppelt auf die gespeicherte Suchdatei. 12. Computer sperren (Windows XP, 2000, 98) Wer seine Arbeit unterbricht, braucht nicht gleich den Rechner herunterzufahren. Windows bietet einfache Tastenkombinationen, mit denen Sie den PC mit Ihrem Passwort sperren können, um Schnüffler fernzuhalten. Unter Windows XP geben Sie [Windows L] ein, um den Bildschirm einzufrieren.

Bei Windows 2000 (und Windows XP mit klassischer Anmeldung, siehe Tipp 25) sperren Sie den PC mit der Tastenkombination [Strg Alt Entf] und einem Klick auf Computer sperren . Zum Weiterarbeiten melden Sie sich wie gewohnt mit Ihrem Passwort an. Windows 98 hat keine Bildschirmsperre. Verwenden Sie dort einen Bildschirmschoner mit Passwort (siehe Tipp 24).

13. Computer herunterfahren (Windows XP) Windows XP fährt mit drei Mausklicks auf Start, Herunterfahren, Ausschalten herunter. Noch schneller schalten Sie den PC per Doppelklick auf eine Desktop- Verknüpfung aus. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Desktop und wählen Sie Neu, Verknüpfung erstellen. Tippen Sie C:Windowssystem32shut down.exe �s �f �t 01 ein und klicken Sie auf Weiter. Die Option �s steht für Herunterfahren, �f beendet alle Programme ohne Rückfrage, �t xx gibt an, dass Windows nach spätestens xx Sekunden herunterfährt. Benennen Sie die Verknüpfung und klicken Sie auf Fertigstellen .

14. PC neu starten (Windows XP) Wie das Herunterfahren benötigt auch der Neustart jedes Mal drei Mausklicks. Vereinfachen Sie den Vorgang wie bei Tipp 13 und legen Sie eine Desktop-Verknüpfung mit der Befehlszeile C:Win dowssystem32shutdown.exe �r �f �t 00 an. Die Option �r bewirkt einen Neustart; �f beendet dabei alle Programme ohne Rückfrage, mit �t xx startet Windows nach spätestens xx Sekunden neu.

15. Mail-Anhang verkleinern (Windows XP) Verschicken Sie große Dateien im Anhang einer E-Mail, müssen Sie damit rechnen, dass die Nachricht den Empfänger nicht erreicht, da manche Provider je nach Account-Vertrag große E-Mails blockieren. Verkleinern Sie deshalb zum Beispiel digitale Fotos, bevor Sie sie versenden. Windows XP erleichtert Ihnen die Arbeit. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf eine Bilddatei oder eine markierte Auswahl von Bilddateien. Wählen Sie im Kontextmenü Senden an, E-Mail-Empfänger, um die Dateien per E-Mail zu verschicken. Es geht ein Fenster auf, in dem Sie die Option Alle Bilder verkleinern wählen können. Über Mehr Optionen anzeigen legen Sie die Größe der Bilder fest. Bestätigen Sie die Wahl mit OK und fahren Sie mit dem Versand fort.


16. Mehrere Dateien umbenennen (Windows XP) Digitalkameras speichern ihre Bilddateien mit nichts sagenden Namen. Windows XP ermöglicht es Ihnen, einer Serie von Fotos oder auch anderen Dateien in einem Durchgang neue Namen zu geben. Markieren Sie die Dateien Pict0001.jpg, Pict0002.jpg,�mit der Maus. Klicken Sie mit der rechten Maustaste in den markierten Bereich und wählen Sie Umbenennen. Windows fragt Sie nach dem neuen Namen einer Datei. Geben Sie zum Beispiel Urlaub_Sommer_04.jpg an und bestätigen Sie die Auswahl mit der Eingabetaste. Danach erhalten die übrigen Dateien denselben Namen und fortlaufende Nummern.

17. Dateien auf CD schreiben (Windows XP) Um unter Windows XP Dateien auf eine Daten-CD zu brennen, benötigen Sie keine Zusatz-Software. Öffnen Sie den Windows-Explorer und ziehen Sie mit der Maus alle Dateien und Ordner, die Sie auf CD schreiben wollen, auf das Laufwerk Ihres CD-Brenners. Klicken Sie anschließend im Brennerlaufwerk links im Aufgabenfenster unter CD-Schreibaufgaben auf Dateien auf CD schreiben. Ein Assistent führt Sie weiter.


18. Musik rippen (Windows XP) Die Musiktitel einer CD lassen sich unter Windows XP auch ohne Zusatz-Software auf Festplatte speichern. Legen Sie die CD ein und wählen Sie im Fenster Audio CD den Eintrag Audio CD wiedergeben. Der Windows Media Player beginnt, die CD abzuspielen. Erscheint das Fenster nicht, starten Sie den Windows-Explorer, öffnen darin das CD-Laufwerk, markieren alle Dateien und wählen nach einem Klick mit der rechten Maustaste im Kontextmenü Wiedergabe. Klicken Sie im Media Player links auf Von CD kopieren, klicken Sie anschließend in der oberen Menüleiste auf Musik kopieren . Wählen Sie die Kopierschutzoptionen und bestätigen Sie sie mit OK. Der Media Player kopiert die CDTitel als WMA-Dateien in ein Unterverzeichnis Ihres Ordners Eigene Musik.

19. Musik brennen (Windows XP) Audiodateien eines Ordners auf CD zu brennen geht mit Windows XP ganz einfach. Es gehört zu den Standardaufgaben eines Musikordners (siehe Tipp 32). Öffnen Sie im Windows-Explorer Ihr Musikverzeichnis in Eigene Musik und klicken Sie im linken Fenster auf Alle Elemente auf Audio-CD kopieren. Der Windows Media Player startet. Legen Sie einen Rohling in den CD-Brenner ein und klicken Sie in der oberen Menüleiste auf Musik kopieren.

20. News einblenden (Windows XP, 2000, 98) Um Nachrichten aus dem Internet zu lesen, brauchen Sie nicht erst den Browser zu starten. Als Desktop-Objekt haben Sie Ihre News-Seite jederzeit im Blick. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Desktop und wählen Sie über das Kontextmenü die Einträge Eigenschaften, Desktop, Desktop anpassen und Web (Windows 2000 und 98: Wählen Sie über das Desktop-Kontextmenü Active Desktop, Desktop anpassen, Web. Aktivieren Sie die Option Webinhalte auf dem Active Desktop anzeigen). Klicken Sie auf Neu und geben Sie bei Ort die Internet-Adresse Ihres Online-Nachrichtenmagazins an. Bestätigen Sie die Wahl mit OK . Stellen Sie mit der Maus Größe und Position des Fensters ein. Öffnen Sie unter Windows XP erneut das Web-Optionenfenster in Desktop anpassen und fixieren Sie das Fenster mit Desktopelemente fixieren und OK. Über das Web-Optionenfenster lässt sich die News-Seite wieder vom Desktop nehmen. Entfernen Sie im Fenster Webseiten den Haken vor Ihrer Nachrichten-Seite und bestätigen Sie die Änderung mit OK.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden Mehr Infos